Ihr Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht


Unsere Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht Anja Mack hat sich auf das Jugendstrafrecht und den Fachbereich Betäubungsmittelstrafrecht spezialisiert. Als Fachanwalt für Strafrecht auf dem Gebiet der Betäubungsmittel ist es unser und Ihr Interesse, den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) als Ordnungswidrigkeit beizulegen. Je nach Schwere der Tat ist eine Strafe in Form einer Geldbuße möglich. 

Welche Strafe zieht ein Betäubungsmittel Missbrauch nach sich?

Gemeinsam mit unseren Klienten finden unsere Rechtsanwälte in Memmingen für jeden individuellen Einzelfall die beste Strategie und Lösung. Besonders im Betäubungsmittelstrafrecht gestaltet sich jeder Fall anders. Die Menge der Drogen, dessen Konzentration, der Suchthintergrund und viele andere Faktoren spielen im Verfahren eine Rolle. 
Unser Ziel ist es, eine für Sie persönlich und finanziell belastende Hauptverhandlung zu vermeiden und Ihren Führerschein zu erhalten. Denn häufig ist der Missbrauch von Betäubungsmitteln im Straßenverkehr ein Bestandteil des Verfahrens. Die Höhe der Strafe ist im BtMG Strafenkatalog geregelt. Für den Anfangsverdacht ist erst einmal die Menge der Drogen entscheidend. 
Kommt die Staatsanwaltschaft zu der Erkenntnis, dass ein Freispruch wahrscheinlicher als eine Verurteilung ist, wird das Ermittlungsverfahren eingestellt. Dann erwartet Sie meist eine Geldstrafe. Liegt eine Betäubungsmittelabhängigkeit vor, kann die Strafvollstreckung auch zurückgestellt und einer Therapie den Vorzug gegeben werden. Um die Sachlage richtig bewerten zu können, wird im Rahmen des Verfahrens ein Wirkstoffgutachten erstellt.

Wann brauche ich einen Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht?

Liegt ein Anfangsverdacht vor, wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dabei erhalten Käufer und Verkäufer von Betäubungsmitteln ein eigenes Strafverfahren. Die örtliche Polizei hat Ihnen bereits eine Vorladung wegen des Verdachts auf einen Betäubungsmittelverstoß zugestellt? Dann ist es jetzt höchste Zeit, sich den Rat und die fachliche Unterstützung eines Anwalts für Betäubungsmittelstrafrecht einzuholen. Rechtsanwälte, insbesondere Strafverteidiger besitzen das nötige Wissen und eingehende Erfahrungen, um Ihre Interessen entsprechend vertreten zu können.
Unsere Rechtsanwälte für Strafrecht beantragen für Sie Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft. Alle Äußerungen gegenüber Polizei, Staatsanwaltschaft oder Richter nehmen Sie bitte nur in unserem Beisein vor. Lassen Sie sich nicht zu unüberlegten Äußerungen hinreißen, dies kann schwerwiegende Konsequenzen haben und vor Gericht gegen Sie verwendet werden. Die Menge an mitgeführten Rauschmitteln bestimmt die Anklage maßgeblich. Das Ermittlungsverfahren endet für Sie entweder mit einer Anklage oder der Einstellung der Ermittlungen. 

Nutzen Sie Ihr Recht auf einen Anwalt

Die Kosten Ihrer Vertretung sind vom Umfang des Verfahrens abhängig. Unsere Rechtsanwälte beraten Sie gern umfassend zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht. Im persönlichen Gespräch finden wir eine individuelle Lösung für Ihre Situation. Bei allen weiteren Fragen bezüglich Strafrecht und BtMG nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Zudem beraten und vertreten wir Sie als Anwalt in Memmingen auch gern wie folgt: